Drum Notes „The Letter“ – Box Tops

Hallo Drum-Freunde…

Der Text des Liedes handelt über einen jungen Mann, der von seiner Freundin einen sehnsuchtsvollen Brief erhält und deswegen auch die Flugzeugdistanz zu ihr nicht scheut, da die Fahrt in einem Fernschnellzug zu lange dauert…

Die aufnehmende Band nannte sich eigentlich „DeVilles“ und waren eine weiße Schülerband aus Memphis, die seit 1966 auf Partys spielte. Die Gruppe bestand aus dem Leadsänger Alex Chilton, Gary Talley (Leadgitarre), William Cunningham (Bassgitarre), John Evans (Keyboard) und Daniel Smythe (Schlagzeug). Das ungewöhnliche Intro besteht aus 8 Rimshot-Schlägen auf dem Schlagzeug.

Das New Yorker Plattenlabel Mala Records, eigentlich auf ’schwarze Musik‘ spezialisiert, brachte den Titel „The Letter“  im Juni 1967 auf den Markt. Die Platte erreichte am 12. August 1967 die Pop-Charts von Billboard, wo sie ab 23. September 1967 für vier Wochen lang der erste Nummer-eins-Hit dieser Hitparade wurde. Auch in vier weiteren Ländern erreichte er die Spitzenposition. Der Titel wurde in den USA drei Millionen Mal verkauft, außerhalb der USA gingen eine Million Exemplare über die Ladentheke, so dass weltweit ein Umsatz von vier Millionen zustande kam; damit war es gleichzeitig der umsatzstärkste Hit aus Malas Tonstudio. Der Millionenseller ist lediglich 1:58 Minuten lang und wurde mehr als 50 Mal gecovert; die erfolgreichste Coverfassung war die von Joe Cocker vom Juli 1970. 

Der Songs ist einfach zu spielen …. aber mit Vollgas….

Viel Spaß beim Üben und Spielen….

Hi drum-friends…

The storyline of that song is about a young guy who receives a longing letter from his girlfriend which makes him wanting to buy an air ticket instead of an ticket of the much slower fast train…

Recorded was the song by a band initially called „DeVilles“ which existed since 1966 as a ‚white‘ student band in Memphis. It was formed by lead singer Alex Chilton, Gary Talley (lead guitar), William Cunningham (bass guitar), John Evans (keyboard) und Daniel Smythe (drum kit). The unusual intro of that song comes from 8 rimshots on the snare drum.

In June 1967 the New Yorker record label Mala Records – actually specialized in ‚black music‘ – brought „The Letter“ on the market. It reached the billboard charts on 12th of August 1967 and as of 23rd of September it became a number-one-hit for 4 successively weeks. The record also reached top positions in four other countries. Three million copies of the record were sold in the USA and additional one million copies went over the shop counter outside US. With a worldwide sale of more than 4 million copies it was the record with the highest revenue of Mala Records all time. The million seller is only 1:58 minutes long and was covered more than 50 times by other artists whereas the most successful cover was by Joe Cocker in July 1970.

The song is quite easy to play… but only with a lot of speed…

Have fun practicing….

Drum Notes Box Tops – The Letter – page 1
Drum Notes Box Tops – The Letter – page 2
MUSESCORE Drum Notation – excerpt –